WeinWisser

WeinWisser

WeinWisser

Das grosse Piemont-Spezial: Die besten Barbaresco

MGA RABAJÀ

Besitzt das Potenzial für ähnlich feine Barbaresco wie die MGA Asili, die Weine sind im Vergleich substanzreicher und bieten mehr Würze.

2016 Barbaresco Rabajà, Giuseppe Cortese: 17,5/20

Feinwürziger Duft, fruchtbetont, strahlt seine Jugend schön aus, wobei noch vieles im Verborgenen schlummert; alles fein und samtig verwoben, harmonisch, mit süsser Frucht am Gaumen, zartì rauchig, vielversprechend, braucht noch Zeit; hiervon wird es auch eine Riserva geben.

2015 Barbaresco Rabajà, Giuseppe Cortese: 17,5/20

Satter Duft geprägt durch reichlich Kirschfrucht, Granatapfel, dazu viel Würze; einnehmend, kraftvoll, mit reichlich Druck und feingliedrigen Nuancen, saftig, harmonisch, in gewisser Weise auch geradlinig und ganz lang.

2011 Barbaresco Rabajà Riserva , Giuseppe Cortese: 17/20

Beeindruckende Kraft und innere Dichte, opulente Anlage, süsser Schmelz, rundum mundfüllend, von dunkler Würze und Frucht getragen, etwas marmeladige Süsse, Aroma nach Pflaumenmus und Lakritze, mächtig wirkend bis in den Abgang, weniger Eleganz als Kraft.

 

#weinweisser #rabayà #wine #redwine #italianwines #barbaresco #langhe #unesco #cortesegiuseppe #winetasting #barbarescoriserva #barbarescowine #cellar #reviews #italy #topwines

Condividi il post:

  • /